Disputation - Gut vorbereitet auf die Zielgerade
Referent: Dr. Simon Golin

Anmeldeschluss: 13.10.2017

Zielgruppe: Promovierende, die sich auf die Disputation vorbereiten

Kurzbeschreibung:
Nach Bergen von Fachliteratur, unzähligen aufgestellten und wieder verworfenen Thesen, vielleicht auch Experimenten und Versuchsreihen steht endlich die fertige Dissertation. Aber das Ende des Weges ist noch nicht erreicht: Jetzt folgt die Disputation.
Die Disputation stellt nach dem Verfassen der Doktorarbeit neuartige Anforderungen an die Promovenden. Für viele sind mündliche Prüfungssituationen zudem mit Lampenfieber und Angst vor Blackouts verbunden. Mit einer rechtzeitig begonnenen und systematischen Vorbereitung verliert die mündliche Abschlussprüfung jedoch schnell ihren Schrecken. Wer den Ablauf kennt, seine individuelle Präsentationsweise gefunden hat und auch mit schwierigen Gesprächssituationen umgehen kann, geht gelassener in die Prüfung und vermag seine Kompetenz optimal zur Geltung bringen.
Im Workshop erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich gezielt mit der anstehenden mündlichen Abschlussprüfung auseinanderzusetzen. Sie entwickeln individuelle Strategien für die Vorbereitung auf ihre Disputation und erlernen Techniken, um auch in kritischen Momenten das Gespräch zu steuern.

Inhalte:
- Was ist Pflicht und was ist Kür? Die Anforderungen von Disputationen
- Themenfindung: Worauf muss ich bei der Wahl meiner Prüfungsthemen achten?
- Alles nach Plan? Selbst- und Zeitmanagement in der Vorbereitungsphase
- Die optimale Präsentation: Wie stelle ich mich und meine Arbeit dar?
- The show must go on! Umgang mit Prüfungsangst und schwierigen Gesprächssituationen
- Disputation: Meine nächsten Schritte

Zur Person:
Dr. Simon Golin leitet das Beratungsunternehmen golin wissenschaftsmanagement. Seit über 25 Jahren engagiert er sich im Non-Profit-Management mit den Schwerpunkten Wissenschaft, Bildung und Stiftungswesen. Unter anderem war er als Geschäftsführer des Deutschen Studienpreises bei der Körber-Stiftung, als Generalsekretär des Nationalen Ethikrates und als Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften in Hamburg tätig.
Veranstaltungstermine:
Ort: Mönchebergstraße 7
Preis: 30 Euro (Intern) / 250 Euro (Extern)
Freie Plätze / Max.: 7 / 16
Tag(e):
01.11.2017, 10:00 - 18:00 Uhr, Raum 3216